Informationen / Formulare

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum 2022

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Schülerbetriebspraktikum, welches an der IGS Kronsberg immer in der 9. Klasse stattfindet.

Das Schülerbetriebspraktikum an der IGS Kronsberg umfasst als Blockpraktikum mindestens 10 Schultage/Werktage, die in der Regel in einem Betrieb oder in einer anderen geeigneten Einrichtung abgeleistet werden. Es ist gemäß dem schuleigenen Konzept zur Beruflichen Orientierung gestaltet und wird im Schulunterricht intensiv vor- und nachbereitet. Während des Schülerbetriebspraktikums suchen die betreuenden Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler am Praktikumsplatz auf und halten zu den Betrieben Kontakt.

Die Schülerinnen und Schüler verfassen einen Bericht, in dem die Erfahrungen des Praktikums dargestellt und kriterienorientiert reflektiert werden.


Terminlich liegt das Praktikum in den beiden Wochen vor den Herbstferien (03.10.2022 bis 16.10.2022). Es wird im AWT Unterricht und Deutschunterricht vor- und nachbereitet. Während des Praktikums werden alle Schülerinnen und Schüler zweimal  von der Fachlehrer/in oder Klassenlehrer/in im Betrieb besucht.

Diese Bedingungen muss der Praktikumsbetrieb erfüllen:

  • Der Betrieb soll selbst ausbilden oder ausbilden dürfen. Nicht vorgesehen sind Praktika in Berufen, die einen Hochschulabschluss erfordern.
  • Elterliche Betriebe und andere von Verwandten geführte Betriebe, sowie Ein-Personen-Betriebe kommen nicht in Frage.
  • Eine Betreuung von ca. 7 Stunden täglich (35 Stunden wöchentlich) muss gewährleistet sein.
  • Der Betrieb muss aus Gründen der schulischen Betreuung im Stadtgebiet von Hannover (Laatzen) liegen.
  • Pro Betrieb/Abteilung soll nur ein/e Schüler/in untergebracht sein.
  • In einer Projektwoche der 9. Klasse vor den Osterferien findet eine einwöchige soziale Erkundung vom Fachbereich Religion statt. Es ist nicht gestattet im Betriebspraktikum und in der sozialen Erkundung in einen gleichen oder sehr ähnlichem Beruf zu gehen.
  • Zur Vorlage bei den Betrieben erhalten Sie ein Anschreiben und ein Bescheinigungsbogen, der in der Schule wieder abgegeben werden muss. Diese stehen auch zum Download bereit (siehe unten).
  • Das Betriebspraktikum ist eine schulische Pflichveranstaltung. Unentschuldigte Fehltage werden auf dem Zeugnis dokumentiert.

A. Janssen (Fachbereichsleiter Arbeit-Wirtschaft-Technik)

Formulare und Elternbriefe für das Betriebspraktikum 2022

Elternbrief 1: Betriebspraktikum 2022 Elternbrief

Formular: Betriebspraktikum 2022 Anschreiben an den Betrieb

Formular: Betriebspraktikum 2022 Bestätigung des Praktikumsplatzes durch den Betrieb

Formular: Betriebspraktikum 2022 Einverständniserklärung zur Schweigepflichtsentbindung

Elternbrief 2: Überblick zu den Berufsorientierungsmaßnahmen im 8. Jahrgang 2022

 

1. Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Für alle Schülerinnen und Schüler, die in den folgenden Einrichtungen ein Bestriebspraktikum ableisten möchten gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht: 

 Krankenhäuser,
 Einrichtungen für ambulantes Operieren,
 Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen,
 Dialyseeinrichtungen,
 Tageskliniken,
 Entbindungseinrichtungen,
 Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der oben genannten Einrichtungen vergleichbar sind,
 Arztpraxen, Zahnarztpraxen,
 Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe,
 Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden,
 Rettungsdienste,
 sozialpädiatrische Zentren,
 medizinische Behandlungszentren für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen,
 voll- und teilstationären Pflegeheime für ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen,
 ambulante Pflegedienste und weitere Unternehmen, die den genannten Einrichtungen vergleichbare Dienstleistungen im ambulanten Bereich anbieten.

2. Welche SuS sind von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht ausgenommen?

Ausgenommen sind lediglich Schülerinnen und Schüler, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können.

3. Welche Nachweise sind zu erbringen, wenn das Betriebspraktikum in einer der oben genannten Einrichtungen abgeleistet werden soll?

• Ein Impfnachweis im Sinne des § 2 Nummer 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmen-
verordnung in der jeweils geltenden Fassung (z. Z. zwei Impfungen!) oder
• ein Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nummer 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Aus-
nahmenverordnung in der jeweils geltenden Fassung oder
• ein ärztliches Zeugnis darüber, dass die Person auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden kann.