Schulwald

 

Am 2.6.2016 war es soweit: Mit einem feierlichen Akt wurde der Kooperationsvertrag für das Projekt „Schulwälder gegen Klimawandel- Pflanzt nicht Worte, sondern Bäume! Schulwälder für Generationen“ unterzeichnet.

Unterstützt und gefördert wird dieses Schulwaldprojekt von der Stiftung Zukunft Wald. Die Betreuung übernimmt das Waldpädagogikzentrum Hildesheim.

Unser zukünftiger Wald wird direkt an die Gaim anschließend gepflanzt. Die Landeshauptstadt Hannover hat uns diese Fläche für 30 Jahre zur Nutzung und Gestaltung zur Verfügung gestellt.

So wird ab Anfang des kommenden Schuljahres in einer Planungsgruppe aus Lehrern, Schülern und Eltern geplant, wie die ca. 5000 Bäume auf der 0,7 ha großen Fläche gepflanzt werden sollen. Nach Einteilung der Fläche und Markierung mit Holzpfählen, soll es Anfang November 2016 mit vereinten Kräften ans Werk gehen. Dann können wir unserem Wald beim Wachsen zusehen und praktische, waldökologische Umweltbildung hautnah erleben.

Für das Planungsteam

S.Hilgenberg

DSC_4345

Am 17.11. geht es los!  ein-pflanzkreis-nach-4-jahren

(ein Pflanzring nach vier Jahren)

Herr Hüsing und Herr Habermann von der Schulwaldstiftung haben grünes Licht gegeben. Nach mehreren Geländebesichtigungen soll ab dem 17.11. die große Pflanzaktion mit der Schule starten. Dabei werden ca. 4000 Bäume gepflanzt (Daumendrücken, für gutes Wetter). Bis dahin wird noch ein Zaun errichtet und die Pflanzplätze mithilfe eines Baggers vorbereitet. Die Planungen für den Ablauf der Pflanztage laufen auf Hochtouren.

weg-zum-schulwald-der-igs-kronsberg

Sylvia Hilgenberg, Fachbereichsleiterin Naturwissenschaft


Gemeinsam mit Herrn Hüsing von der Stiftung “Zukunft Wald” und einigen Lehrkräften wurden heute die ersten Begrenzungspfähle auf dem Schulwaldgelände gesetzt.

p1220802

Die Planungen für die Pflanzaktion laufen auf Hochtouren! Am 17.11. und 18.11. werden etwa 4000 Baumsetzlinge von den Kronsberger Schülerinnen und Schülern in die Erde gebracht.

p1220816_1

Aktuell sieht das Gelände so aus!

Seit etwa einem Jahr wird der Acker nicht mehr landwirtschaftlich genutzt und zahlreiche Wildpflanzen haben sich angesiedelt. Diese sollen zwischen den Pflanzbereichen erst einmal weiter wachsen.

Martina Bartels-Eberlein


So stellen sich die SchülerInnen der Klasse 6 c den Schulwald vor!


Die Flächen zum Pflanzen der Bäume sind frei geschoben und das Schulwaldgelände ist eingezäunt.

schulwald-14-11-16
Am Montag, 14.11.16, wurden 200 Pfähle für die Baumschilder gesetzt.

schulwald-2-14-11-16

Nun können am Donnerstag und Freitag, 17. und 18.11.16, mit den Schülerinnen und Schülern die Bäume gepflanzt werden.

Viel Spaß!

Kerstin Marx

 

Am zweiten Pflanztag lief alles wie am Schnürchen.

Fast kein Regen, von den Lehrkräften hervorragend vorbereitete SchülerInnen, die tatkräftig Pflanze nach Pflanze in den schweren Boden brachten. So konnte gegen Mittag das Ziel erreicht werden: Der Schulwald der IGS Kronsberg ist gepflanzt – nun muss er nur noch wachsen. Und eines ist sicher – angießen braucht man die Bäume nicht!

p1230186

pflanzplan-digital_igs-kronsberg

Der erste Pflanztag in Stichworten:

Wetter durchwachsen, Boden durchnässt, hoher Besuch der Dezernentin Frau Rzyski, großes Interesse der Hannoverschen Presse, professionelle Unterstützung durch Forstleute, Förster und Stiftung Wald, motivierte Schüler, schlechtes bis unbrauchbares Schuhwerk, super Verpflegung … die Hälfte aller Bäume im Boden.

Freitag, 18.11. geht es weiter! Noch 2000 Bäume müssen in den Boden!

 


November bis Mai 2017


September 2017

die meisten Bäume sind angewachsen und leuchten in bunten Herbstfarben. Einige Ausfälle gibt es an Stellen, die unter Wasser standen. Hier wird im November von den SchülerInnen, die in 2017 neu in die IGS Kronsberg gekommen sind, nachgepflanzt.