Anmeldeformulare Jahrgang 5

Besuch aus Changde

Im Rahmen des Bündnisses für Toleranz: „Wir sitzen in einem Boot“, waren in der Zeit vom 5.-10. Mai 2018 Schüler- und Lehrergruppen aus der britischen Partnerstadt Bristol und der, mit Hannover befreundeten, chinesischen Stadt Changde ( Hunan) zu Gast in der IGS Kronsberg.

weiterlesen

am 15. Mai 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Frühling im Schulwald – die Bäume schlagen aus!

am 10. Mai 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Frühlingsempfang am 6.4.2018

Über 70 Gäste hatten die Einladung der IGS Kronsberg angenommen und waren zum Frühlingsempfang am 6. April 2018 gekommen.

Die Schulleiterin Kathleen Fleer begrüßte die Gäste aus dem Stadtteil, aus dem Bezirks- und Stadtrat, aus der Schulbehörde, von den anderen Schulen und aus der Schulgemeinschaft der IGS Kronsberg. Sie stellte einige Schwerpunkte der IGS Kronsberg vor, die neben der alltäglichen Arbeit geleistet würden, wie z.B. die Integration und Teilhabe von geflüchteten Kindern und Jugendlichen, die Erweiterung der IGS Kronsberg zu den „Kronsberger Lernhäusern“, die aktive Mitgestaltung der Schulentwicklungsplanung.

Sie machte deutlich, dass die Lehrkräfte Lust an der Arbeit hätten und mit Freude die IGS Kronsberg weiter gestalten würden.

Ansprache Schulleiterin Frau Fleer

Der Organisationsberater Dr. Wolfgang Looss, der u.a. die Schulleitung seit einigen Jahren begleitet hatte, machte in seinen anschließenden  „Anmerkungen eines langjährigen Beobachters aus anderer Flughöhe“ seine Sichtweise auf das Schulsystem deutlich.

Er erteilte Patentrezepten eine Absage. Es ginge um die Durchführung des Dreischritts:  ERKUNDEN – ERKLÄREN – BEWERTEN.  Er stellte Fragen, um sie auch gleich selbst zu beantworten, z.B. zu den Turbulenzen im System (Ministerium – Schulbehörde – Schule), zu den Interessen der Beteiligten, zum „Nadelöhr der Kommunikation“, zur Belastungslage für Lehrkräfte, zu den schleichenden Veränderungsprozessen und der zunehmenden Verholzung des Systems Schule und der oft fehlenden Wahrnehmung im relevanten Umfeld: „Wieviel vor 12 Uhr ist es denn?“

Aus seiner Sicht arbeitet das System Schule im Reservebetrieb mit einhergehendem Lustverlust der Lehrkräfte. Neue Muster des Denkens, des Handelns, der Reflexion seien notwendig, um das System Schule weiter zu entwickeln. Dafür sei die wertschätzende Begegnung der Menschen im System notwendig, wie z.B. beim Frühlingsempfang der IGS Kronsberg.

Vortrag Dr. Wolfgang Loos

In dem anschließenden Austausch der Gäste, bei Kaltgetränk und Würstchen, entstanden weitere weiterführende Ideen.

Rudolf Kleine Huster

 

 

 

am 5. April 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Schulentwicklungsplanung der Stadt Hannover

„Hätte jemand die vergangenen Jahrzehnte im Tiefschlaf verbracht und würde in einem deutschen Klassenzimmer wieder aufwachen, er bekäme den Eindruck, die Welt sei fast wie früher. An der Tafel ein Lehrer, vor den Schülern liegen Bücher. Nur in den Pausen würden die Langschläfer sich wundern…”

weiter

am 12. Februar 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

(Feuerwehr)- Lehrkräfte gesucht

Sie suchen eine neue Herausforderung? Oder eine zeitlich befristete Anstellung in einer Bildungseinrichtung?

Wir brauchen dringend personelle Unterstützung und bieten Ihnen eine Lehrtätigkeit in unserem jungen, innovativen Gesamtschulteam an.

Sie überlegen einen Wiedereinstieg in das Berufsleben oder Sie sind pensioniert und wollen lediglich in geringem Umfang und zeitlich befristet tätig werden?

Wir bieten Teilzeitbeschäftigung ab 10 Stunden wöchentlich und die Möglichkeit, den Stundenumfang schrittweise zu erhöhen.

Kontakt: Rudi Thomann, stellvertretender Schulleiter

Rudi.Thomann@igskh.de

am 9. Februar 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Kronsberg

Wir wünschen Ihnen ein Jahr voller Freude und Erfolg und viele glückliche Begegnungen.

 

Die internationale IGS Kronsberg wird sich auch im Jahr 2018 an den folgenden Leitideen orientieren:

  • Menschen stärken
  • Schule öffnen
  • Kulturelle Begegnungen gestalten.

 

Die Schule ist 2001 gegründet worden und jetzt in zwei Gebäuden am Kronsberg untergebracht:

  • in der Hauptstelle (Kattenbrookstrift 30) sind die Jahrgänge 9 – 13
  • in der Nebenstelle (Friedrich-Wulfert-Platz 1) sind die Jahrgänge 5 – 8.

 

Ab dem Jahre 2020 wird ein neues Gebäude am Kattenbrookstrift 30 entstehen, gemeinsam mit der Grundschule, die „Kronsberger Lernhäuser“.

Wir sind überzeugt davon, dass

  • wir aus der Perspektive des Kindes denken und handeln müssen, um sie auf die zukünftigen Herausforderungen der Gesellschaft vorzubereiten,
  • die Beziehung zwischen den Menschen von besonderer Bedeutung für das erfolgreiche Lernen ist,
  • die Strukturen in der Schule förderlich sein können, um erfolgreich zu lernen, z.B. kleinere Organisationseinheiten, stärkere Profilbildung, mehr Selbstständigkeit und Eigenverantwortung,
  • Schule verstehbar, persönlich bedeutsam und handhabbar für alle Mitwirkenden sein muss,
  • die Gemeinschaft der IGS Kronsberg die Schulentwicklung weiter konstruktiv gestalten kann,
  • wir unsere Möglichkeiten nutzen können.

 

Wir können den Wind nicht beherrschen, aber wir können die Segel setzen.

 Besuchen Sie uns

  • am „Tag der offenen Tür“, am Freitag, den 9. März 2018, von 15-17 Uhr,
  • bei unserem Frühlingsemfang am Freitag, den 6. April 2018, ab 17 Uhr,
  • oder hier auf der Homepage.

 

Herzlich willkommen.

Rudolf Kleine-Huster

am 16. Januar 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare