previous arrow
next arrow

Slider

Themenwoche “Wie wollen wir leben?”


Die SV und einige Lehrkräfte haben eine Themenwoche geplant, um der Schule neue Impulse zu geben und Themen zu erarbeiten, die Bezug zur Lebenswelt der Schüler haben, aber auch um Konzepte zu entwickeln, die zu einer stärkeren Sensibilisierung für demokratische Grundwerte, Nachhaltigkeit und Verantwortung beitragen.

Natürlich geht es auch um die Frage: Wie soll unsere Zukunft aussehen? Wie kann man dazu beitragen, dass Ängste und Vorurteile abgebaut werden, die im Hinblick auf unsere Einwanderungsgesellschaft bestehen? Wie kann man SchülerInnen dazu bringen, Verantwortung für ihr Konsumverhalten, ihre Klasse und das Gemeinwesen zu übernehmen? Wie kann man Jugendliche für diese Themen sensibilisieren und ihnen das Gefühl von Zugehörigkeit und der Möglichkeit zur aktiven Teilhabe an der Gesellschaft zu geben und zu fördern?

Wir bieten unseren SchülerInnen und Lehrkräften eine Woche lang Workshops zu den Themen Kommunalpolitik, z.B. „Was macht eigentlich ein Bürgermeister?“, zur Demokratieerziehung anhand einer Rally, Klimawandel, Recycling oder zum Thema Populismus.  Am Freitag findet eine Vorstellung der Ergebnisse in der 4. und 5. Stunde in der Hauptstelle statt, anschließend beteiligen sich viele SchülerInnen und Lehrkräfte am Sternenmarsch für Friday for Future.

Organisationsteam Themenwoche “Wie wollen wir leben?”
Yvonne Unger, Kersin Winckler

am 12. September 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Sommerfest Auf dem Thie

Die 6 b rockt

weiterlesen

am 8. September 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Kronsberger Lernhäuser

Pädagogische Ausrichtung

Baumaßnahmen

am 3. April 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Förderlehrkräfte gesucht

Sie suchen eine neue Herausforderung?

Sie  wollen sich an eine allgemeinbildende Schule in Hannover versetzen  lassen?

Sie verstehen sich als eine Lehrkraft, die für alle Schüler*innen einer Lerngruppe Verantwortung trägt?

Sie haben Lust und Energie die Inklusion in einer 6-zügigen Gesamtschule mit Oberstufe mitzugestalten und weiterzuentwickeln?

Sie können sich vorstellen, in einem Klassenlehrer*innen-Team mitzuarbeiten?

 

Wir bieten Ihnen einen innovativen Arbeitsplatz!

Wir werden ab dem Schuljahr 2021/22 in einem neuen Schulgebäude (Kattenbrookstrift 30) arbeiten.

Wir wollen innovative pädagogische Ideen, auch zur Inklusion, in den Kronsberger Lernhäusern umsetzen.

Wir sind ein junges Team, das Sie gerne aufnimmt.

Wir bieten die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

 

Neugierig geworden?

Kontakt: Rudi Thomann, stellvertretender Schulleiter

Rudi.Thomann@igskh.de

am 5. März 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

(Feuerwehr)- Lehrkräfte gesucht

Sie suchen eine neue Herausforderung? Oder eine zeitlich befristete Anstellung in einer Bildungseinrichtung?

Wir brauchen dringend personelle Unterstützung und bieten Ihnen eine Lehrtätigkeit in unserem jungen, innovativen Gesamtschulteam an.

Sie überlegen einen Wiedereinstieg in das Berufsleben oder Sie sind pensioniert und wollen lediglich in geringem Umfang und zeitlich befristet tätig werden?

Wir bieten Teilzeitbeschäftigung ab 10 Stunden wöchentlich und die Möglichkeit, den Stundenumfang schrittweise zu erhöhen.

Kontakt: Rudi Thomann, stellvertretender Schulleiter

Rudi.Thomann@igskh.de

am 5. März 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Kronsberg

Wir wünschen Ihnen ein Jahr voller Freude und Erfolg und viele glückliche Begegnungen.

 

Die internationale IGS Kronsberg wird sich auch im Jahr 2018 an den folgenden Leitideen orientieren:

  • Menschen stärken
  • Schule öffnen
  • Kulturelle Begegnungen gestalten.

 

Die Schule ist 2001 gegründet worden und jetzt in zwei Gebäuden am Kronsberg untergebracht:

  • in der Hauptstelle (Kattenbrookstrift 30) sind die Jahrgänge 9 – 13
  • in der Nebenstelle (Friedrich-Wulfert-Platz 1) sind die Jahrgänge 5 – 8.

 

Ab dem Jahre 2020 wird ein neues Gebäude am Kattenbrookstrift 30 entstehen, gemeinsam mit der Grundschule, die „Kronsberger Lernhäuser“.

Wir sind überzeugt davon, dass

  • wir aus der Perspektive des Kindes denken und handeln müssen, um sie auf die zukünftigen Herausforderungen der Gesellschaft vorzubereiten,
  • die Beziehung zwischen den Menschen von besonderer Bedeutung für das erfolgreiche Lernen ist,
  • die Strukturen in der Schule förderlich sein können, um erfolgreich zu lernen, z.B. kleinere Organisationseinheiten, stärkere Profilbildung, mehr Selbstständigkeit und Eigenverantwortung,
  • Schule verstehbar, persönlich bedeutsam und handhabbar für alle Mitwirkenden sein muss,
  • die Gemeinschaft der IGS Kronsberg die Schulentwicklung weiter konstruktiv gestalten kann,
  • wir unsere Möglichkeiten nutzen können.

 

Wir können den Wind nicht beherrschen, aber wir können die Segel setzen.

 

Rudolf Kleine-Huster

am 16. Januar 2018 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare