previous arrow
next arrow

Slider

Die IGS Kronsberg ist vom 25.11.2020 bis 4.12.2020 im Szenario B (wöchentlicher Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzlernen) – Stand 26.11.2020

Liebe Schulgemeinschaft,

das Gesundheitsamt hat am 24.11.2020 verfügt, dass wir bis einschließlich 04.12.2020 in das Szenario B wechseln müssen, da es 4 Schüler*innen gibt, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Diese Schülerinnen sind im 7., 8. und 9. Jahrgang, wobei zwei Fälle keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb haben.

Bitte denken Sie als Eltern rechtzeitig an die Abmeldung des Mittagessens! Die Klassen sind eingeteilt. In der Woche bis zum 27.11.2020 befindet sich die Gruppe B im Präsenzunterricht, Gruppe A bleibt zu Hause und bearbeitet die Aufgaben, die bereits gestellt wurden oder die noch über Iserv verschickt werden. In der Woche vom 30.11.-4.12.2020 ist die Gruppe A im Präsenzunterricht. In den Jahrgangsstufen 12 und 13 gibt es gesonderte Hinweise zur Kursaufteilung und Klausurdurchführung durch die Sek-2 Leitung und die Kurslehrer*innen.

Es gibt weitere Schüler*innen, deren Testergebnis wir in den kommenden Tagen erwarten. Die Schulgemeinschaft wird selbstverständlich über weitere Infektionen umgehend informiert.

Die Kolleg*innen sind während der Homeschoolingwoche Ihrer Kinder im Präsenzunterricht für die andere Gruppehälften und können die Betreuung des häuslichen Lernens demnach nicht so umfangreich übernehmen, wie es in den Monaten vor den Sommerferien möglich war. Eine Rückmeldung zu den zu Hause bearbeiteten Aufgaben kriegen Ihre Kinder auf jeden Fall, auch wird einmal pro Woche durch die Klassenlehrer*innen Kontakt aufgenommen, z.B. per Videokonferenz oder telefonisch.

Sie können sicher sein, dass alle Kolleginnen und Kollegen bis an die Belastungsgrenze und manchmal auch darüber hinaus gehen, um eine angemessene Beschulung Ihrer Kinder zu gewährleisten.

Bleiben Sie gesund! Herzliche Grüße

Kathleen Fleer

Rudolf Thomann

am 26. November 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

SCHULGOLF… DER BLICK GEHT NACH VORN

Am 04.09.2020 startete eine „Kick Off“ Veranstaltung zu einem Modul aus dem Programm „Abschlag Schule“ . Ein Prüfungskurs im Fach Sport der IGS Kronsberg erprobte sich beim Chippen auf das Bullseye und lernte erste Spielmöglichkeiten – zusammen mit dem Schulgolftbeauftragtem Thomas Rennspieß (2.v. Links) –  auf selbst gestalteten Spielbahnen auf einer Wiese am Kronsberg kennen.

Geleitet wird der Kurs von Mattias James Weiß. (1 v. links) Ab Ende September führen die Schüler dann das Modul 2 des Programms „Abschlag Schule“ auf dem Golfplatz in Gleidingen durch. Den Schülern gefällts’ denn hier lernen sie nicht nur das Putten, chippen und pitchen, sondern auch einiges über biomechanische Prinzipien und morphologische Analyse fürs Abitur.

Mattias Weiß

am 13. November 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

Akutelle Informationen zur Corona-Pandemie // STAND 13.11.2020

Liebe Schulgemeinschaft,

ab Montag, den 2.11.2020 wird es zu Einschränkungen im öffentlichen Leben kommen. Auch die Regelungen des Schulbetriebs werden an die Infektionslage angepasst. Die aktuellen Briefe an Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte sowie ein Schaubild zu den Verfahren finden Sie hier:

2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte

2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_einfache_Sprache

2020-10-30_Brief_an_Schülerinnen_und_Schüler

2020-10-30_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkräfte

2020-10-30_Schaubild_Regelungen_für_Schulen

Den Antrag auf Befreiung von der Maskenpflicht an der IGS Kronsberg ist hier hinterlegt:

Antrag auf Befreiung von der Maskenpflicht_10_2020

Folgendes ist dabei zu beachten:

  1. Es gilt eine Maskenpflicht, wenn der Inzidenzwert über 50 liegt (Derzeit liegt der Inzidenzwert in Hannover deutlich über 50, sodass die Maskenpflicht an der IGS Kronsberg ab Montag, dem 2.11.2020 gilt // Der tagesaktuelle Wert ist hier verfügbar:  https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/) oder eine Infektionsschutzmaßnahme (Quarantäne für eine Lerngruppe (Klasse, WPK, Oberstufenkurs)) an der jeweiligen Schule angeordnet ist. Der Sportunterricht ist von der Maskenpflicht ausgenommen.
  2. Ein Visier ist keine zulässige Maske.
  3. Ab einem Inzidenzwert von 100 und einer Infektionsschutzmaßnahme (siehe oben) an der jeweiligen Schule geht die Schule in das Szenario B (halbe Lerngruppen) für 14 Tage. Durch das Einhalten des Abstandes wird es dann keine Maskenpflicht geben. Dieses Szenario ist bereits vorbereitet und wird derzeit durch die Schulleitung und die Jahrgangsleitungen detailliert ausgearbeitet und in Kürze in den Klassen bekanntgegeben.
  4. Eine Befreiung von der Maskenpflicht unterliegt strengen Auflagen: “Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Vorerkrankung zum Beispiel einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht zumutbar ist und dies durch ein ärztliches Attest oder eine vergleichbare amtliche Bescheinigung glaubhaft machen können, sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausgenommen. Soweit bei der Schule ein Befreiungstatbestand von der Pflicht zum Tragen einer Mund- Nasen-Bedeckung glaubhaft gemacht wird, muss sich aus einem aktuellen Attest oder einer aktuellen vergleichbaren amtlichen Bescheinigung nachvollziehbar ergeben, welche konkret zu benennende gesundheitliche Beeinträchtigung auf Grund des Tragens der Mund-Nasen- Bedeckung im Unterricht alsbald zu erwarten ist und woraus diese im Einzelnen resultiert. Wenn relevante Vorerkrankungen vorliegen, sind diese konkret zu benennen. Darüber hinaus muss im Regelfall erkennbar werden, auf welcher Grundlage die attestierende Ärztin oder der attestierende Arzt zu ihrer oder seiner Einschätzung gelangt ist.Die Schulleitung bereitet derzeit ein Dokument vor, dass die Voraussetzungen für eine Befreiung der Maskenpflicht abbildet. Dieses Formular können Sie ab Montag über die Klassenlehrer*innen und Tutor*innen zur Vorlage beim Arzt erhalten. Sollten Schülerinnen und Schüler von der Maskenpflicht befreit sein, werden sie dann im Unterrichtsraum mit dem Abstand von mindestens 1,5 m zu dem Rest der Lerngruppe sitzen, um die anderen Schüler*innen zu schützen.

Szenario B – Regelungen an der IGS Kronsberg

Für den Fall, dass wir in das sog. Szenario B (Wechsel von Präsenz- und Distanzlernen) wechseln müssen, gelten die nachfolgenden Regelungen:

2020-11 Elternbrief_Szenario_B_Organisation

 

Bleiben Sie gesund!

Kathleen Fleer / Rudolf Thomann

am 13. November 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

PROWO Herbst 2020 – Schulwald

Im Schulwald wurde in der Projektwoche intensiv gegärtnert. Hier der Bericht von Antonia und Sonia aus dem 11. Jahrgang:

Zuerst mussten wir die bereits gepflanzten Bäume ein wenig befreien, in dem wir unerwünschte Pflanzen umgetreten haben.

Danach wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt und mussten dann unterschiedliche Aufgaben machen: Eine der Gruppen musste lange Äste von kleineren zweigen trennen und Laub entfernen.

Eine andere Gruppe musste Pfähle in den Boden hauen, um später dann die Laub Reste und kleinerer Äste in die Mitte der Pfähle zu legen.

Die letzte Gruppe hat aus den langen, von Laub befreiten Ästen das Grundgerüst eines Tipis gebaut, welches wir leider nicht beenden konnten.

Zum Ende hin durften wir auf den Laubhaufen zwischen den Pfählen springen, um es zu verdichten. Dieser Laubhaufen dient als Quartier für Insekten oder anderen kleinen Tieren.

R. Thomann

am 9. Oktober 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

Mein Kind ist krank, es hat …

… hierzu gibt es eine seitens des Kultusministeriums erstellte und auch in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung veröffentlichte Grafik, die Orientierung bietet:

http://www.igskronsberg.de/wp-content/uploads/2020/09/mein-kind-hat-krankheitssymtome.jpg

Eure Schulleitung

am 11. September 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

Regelungen zum Schulstart des Schuljahres 2020-2021 – Schülerbrief

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Donnerstag geht die Schule wieder los und wir freuen uns, dass ein wenig Normalität einkehren kann.

Der Unterricht beginnt für alle Schüler*innen der Sekundarstufe I am Donnerstag um 8:15 Uhr an den jeweiligen Standorten bei den Klassenlehrer*innen.

Die Oberstufe beginnt so wie es durch die Klassenlehrer*innen und Tutor*innen kommuniziert wurde.

Trotz aller „Normalität“ ist natürlich weiterhin das größte Ziel, dass die Ansteckungsgefahr minimiert ist. Dafür gibt es von der Landesregierung vielfältige Vorgaben. Für unsere Schule haben wir die Vorgaben zusammengefasst und angepasst, damit wir einen reibungslosen Schulstart hinbekommen. Folgende Regeln gelten:

  1. Auf dem gesamten Schulgelände wird eine Maske getragen und das Abstandsgebot soweit wie möglich eingehalten. Bitte bringt eine Maske von zu Hause mit. Wer diese ausnahmsweise mal vergessen hat, kann für 1 € eine Maske bei der Schulleitung kaufen. Wer das nicht tut, muss nach Hause gehen. Ohne Maske ist ein Verbleib in der Schule nicht möglich.
  2. Im Unterricht darf die Maske am eigenen Sitzplatz abgenommen werden.
  3. Beim Ankommen in der Schule wartet ihr nicht auf dem Schulhof, sondern geht schnell in den eigenen Klassenraum und wascht euch dort oder auf dem Weg gründlich die Hände.
  4. In den Pausen gehen alle Schüler*innen auf den zugewiesenen Pausenhof. Bitte zieht euch passende Kleidung an – eine Regenpause wird es nur geben, wenn es aus Eimern schüttet.
  5. Im Gebäude gilt Rechtsverkehr, d.h. in allen Fluren, Gängen und auf der Treppe wird immer möglichst rechts gegangen, um Kontakte zu vermeiden.
  6. Das AG-Angebot ist in diesem Schulhalbjahr aufgrund der Pandemie freiwillig.
  7. Der Kiosk wird in den Pausen geöffnet sein. Auch hier gilt die Abstandregelung. Außerdem dürft ihr nicht in der Nähe des Kiosks essen.

Solltet ihr in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben, benötigen ihr einen negativen Test von euch, damit ihr zur Schule kommen dürft oder ihr müsst euch in Quarantäne begeben. Die derzeitigen Risikogebiete können hier nachgelesen werden:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Sollte es sich herausstellen, dass Rückkehrer aus einem Risikogebiet ohne Quarantäne und Test in der Schule sind, müssen wir den Schüler / die Schülerin sofort nach Hause schicken und dem Gesundheitsamt melden. Bitte geht verantwortungs- und rücksichtsvoll mit der Situation um.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in das Schuljahr!

Herzliche Grüße, Kathleen Fleer

am 31. August 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

Wir gratulieren unseren Absolvent*innen: ABITUR 2020 + Abschlussklasse 10

In besonderen Zeiten gab es in diesem Jahr auch besondere Verabschiedungen.

ABITUR 2020

Die Abiturienten wurden unter besonderen hygienischen Auflagen als ganzer Jahrgang gemeinsam in der Sporthalle verabschiedet. Reden wurden persönlich vorgetragen, musikalische Beiträge über unsere neue große Leinwand eingespielt. Eine Schülerin, die seit der 5ten Klasse die IGS Kronsberg besucht hat, wurde als Jahrgangsbeste mit der Abiturnote 1,1 geehrt.

ABSCHLUSS 10

Die Absolvent*innen des 10. Jahrgangs werden in nicht geringer Anzahl auch die Oberstufe bei uns besuchen. Die Verabschiedung erfolgte hier klassenweise.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgten die Stufenleitungen (Fr. Nötel, Fr. Selensky, Hr. Schmidt) in Zusammenarbeit mit den Tutor*innen und Klassenlehrer*innen, unterstützt von der Schüler-AG Veranstaltungstechnik (Hr. Pfennig). Die sehr stimmungsvolle Dekoration kam ebenfalls von einer Schüler-AG, unter der Leitung von Fr. Zache.

am 10. Juli 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

ZUKUNFT WIRD GEMACHT – ES GEHT VORAN.

Aktuelle Bilder vom Baufortschritt: Der innere Schulhof nimmt Formen an, die Fassade der Mensa wird gemauert (Mitte hinten), die Fenster werden in die Lernhäuser eingesetzt (rechts hinten).

 

 

 

 

 

 

 

Weitere aktuelle Bilder finden Sie unter Projekte / Lernhäuser / Baumaßnahmen.

am 5. Juni 2020 von Rudi Thomann Aktuelles, Allgemein, Startseite mit 0 Kommentare

Kronsberger Lernhäuser

Pädagogische Ausrichtung

Baumaßnahmen

am 3. April 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Förderlehrkräfte gesucht

Sie suchen eine neue Herausforderung?

Sie  wollen sich an eine allgemeinbildende Schule in Hannover versetzen  lassen?

Sie verstehen sich als eine Lehrkraft, die für alle Schüler*innen einer Lerngruppe Verantwortung trägt?

Sie haben Lust und Energie die Inklusion in einer 6-zügigen Gesamtschule mit Oberstufe mitzugestalten und weiterzuentwickeln?

Sie können sich vorstellen, in einem Klassenlehrer*innen-Team mitzuarbeiten?

 

Wir bieten Ihnen einen innovativen Arbeitsplatz!

Wir werden ab dem Schuljahr 2021/22 in einem neuen Schulgebäude (Kattenbrookstrift 30) arbeiten.

Wir wollen innovative pädagogische Ideen, auch zur Inklusion, in den Kronsberger Lernhäusern umsetzen.

Wir sind ein junges Team, das Sie gerne aufnimmt.

Wir bieten die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

 

Neugierig geworden?

Kontakt: Rudi Thomann, stellvertretender Schulleiter

Rudi.Thomann@igskh.de

am 5. März 2019 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare