Sek II

Die gymnasiale Oberstufe der IGS Kronsberg

Unsere Sekundarstufe II

Wir sind eine sehr junge Oberstufe. Der erste 11. Jahrgang hat seine Arbeit 2008 im August aufgenommen. In den Jahrgängen 11 und 12 werden zurzeit jeweils ca. 90 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Etwa ein Drittel der Schülerinnen und Schüler kommt aus dem Sek. I- Bereich unserer Schule, alle anderen aus ganz unterschiedlichen schulischen Zusammenhängen und aus vielen Bereichen der Stadt Hannover. Im 11. Jahrgang werden alle Klassen neu zusammengestellt, so dass sowohl ?externe? als auch Schülerinnen und Schüler aus dem 10.Jahrgang der IGS Kronsberg die gleichen Voraussetzungen haben, in die neuen Lerngruppen hineinzuwachsen.

Der Sek. II- Bereich befindet sich im Kattenbrookstrift 30, einem modernen und attraktiv gestalteten Schulgebäude. Unsere Schule verfügt über eine gute Ausstattung im Bereich Medien. Die meisten Klassenräume der Oberstufe sind mit internetfähigen Smartboards ausgestattet. Es gibt mehrere PC- Unterrichtsräume, im Aufenthaltsraum für die Schüler der Sek. II befinden sich PC- Arbeitsplätze. Neben einer fundierten inhaltlichen Arbeit legen wir Wert auf schülerorientierte Beratung und Unterstützung bei Leistungsproblemen und bei Fragen der Schullaufbahngestaltung.

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

Aufnahmebedingung ist der Erweiterte Sekundarstufen I-Abschluss.

Falls Sie bis zum Abschluss des 10. Jahrgangs noch keine 2. Fremdsprache belegt hatten, müssten Sie im 11. Jahrgang eine 2. Fremdsprache beginnen (bei uns zurzeit nur Spanisch) die Sie dann auch im 12. und 13. Jahrgang belegen müssen. Sollten Sie Französisch als 2. Fremdsprache erst ab Klasse 7 begonnen haben, können Sie die Belegungsverpflichtungen für Französisch durch die Teilnahme am Französischunterricht des 11. Jahrgangs erfüllen.

Wie ist die Sekundarstufe II aufgebaut?

Der 11. Jahrgang wird als Einführungsphase bezeichnet. Sie dauert zwei Schulhalbjahre. Wird man am Ende der Einführungsphase versetzt, tritt man in die Qualifikationsphase (vier Halbjahre), den 12. und 13. Jahrgang ein. Der Schulbesuch der Oberstufe dauert also in der Regel drei Schuljahre, ein Jahr kann wiederholt werden.

Welche Abschlüsse kann man erreichen?

Bei Erreichen einer bestimmten Mindestpunktzahl in den Kursen der Qualifikationsphase sowie dem Bestehen der Abiturprüfung am Ende des 13. Jahrgangs schließt man mit dem Abitur ab.

Beim Erreichen einer Mindestpunktzahl in bestimmten Kursen und Fächern am Ende des 12. Jahrgangs kann man die Fachhochschulreife (schulischer Teil) erhalten. Um an einer Fachhochschule als Studentin/Student zugelassen zu werden benötigt man noch ein Berufspraktikum nach den Bestimmungen der jeweiligen Fachhochschule.