Musisch-kulturelle Bildung

Musisch-kulturelle Bildung

Unsere Aufgabe im Leben besteht darin,

zwischen unserer Person und dem Leben, das wir leben,

eine Übereinstimmung herzustellen,

und Kunst kann uns dabei helfen.

In dem Zitat spricht John Cage, ein Musiker, von Kunst und meint damit jedwede künstlerische Betätigung. Er trennte nicht zwischen bildender und darstellender Kunst. Ihm ging es um die Gestaltung, den sinnlichen Eindruck und Ausdruck in Musik, Tanz, Bild, Skulptur, Sprache, neuen Medien … und allen weiteren Möglichkeiten. Cage fasst zusammen, was die Kultusministerkonferenz der Länder in der Bundesrepublik Deutschland in einem Beschluss vom 10.10.2013 zu Zielen und Grundsätzen der kulturellen Bildung wie folgt beschreibt:

Kulturelle Bildung ist für die Persönlichkeit junger Menschen unverzichtbar. Sie verbessert die Bedingungen für gelingende Bildungsbiografie…. Sie trägt zur emotionalen und sozialen Entwicklung aller Heranwachsenden und zur Integration in die Gemeinschaft bei und ist somit Grundbedingung gesellschaftlicher Teilhabe. Der Bezug auf die Künste eröffnet erweiterte Ausdrucks- und Verständigungsmöglichkeiten jenseits des gesprochenen oder geschriebenen Wortes.

Für die kulturelle Bildung in der Schule konkretisiert die Kultusministerkonferenz:

Kulturelle Bildung findet nicht nur im Unterricht der künstlerischen Kernfächer statt, sondern bezieht alle Unterrichtsfächer mit ein. Unterricht und außerunterrichtliche Angebote ergänzen sich und beziehen sich in ihren unterschiedlichen Funktionen aufeinander.

Im Fachbereich musisch-kulturelle Bildung setzen wir diese Idee der Menschenbildung durch künstlerische Betätigung in den Fächern Kunst und Musik um. Durch regelmäßig-halbjährig stattfindende Konzerte und Ausstellungen können Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten in der Schule und im Stadtteil präsentieren. Vernetzung findet mit anderen Fächern, z.B. Deutsch im Darstellenden Spiel und Sport im Bereich des Tanzes/ der Gymnastik statt.

Arbeitsgemeinschaften und Wahlpflichtkurse erweitern das Repertoire der musisch-künstlerischen Angebote über die Kernfächer hinaus und bieten – wie die Bandklassen – Möglichkeiten der individuellen Schwerpunktsetzung.

Sonka Ludewig, Fachbereichsleiterin