Abschlussfeier des 10. Jahrgangs

Klasse 10 aKlasse 10a

Klasse 10 bKlasse 10b

Klasse 10 cKlasse 10c

Klasse 10 dKlasse 10d

Klasse 10 e

Klasse 10e

Klasse 10 f

Klasse 10f

Weitere Bilder von der Abschlussfeier

 

P1020405 Kopie P1020403 Kopie P1020402 Kopie P1020401 Kopie P1020400 Kopie P1020399 Kopie P1020396 Kopie P1020394 Kopie P1020393 Kopie P1020392 Kopie P1020391 Kopie P1020390 Kopie P1020387 Kopie P1020386 Kopie P1020384 Kopie P1020383 Kopie P1020382 Kopie P1020381 Kopie P1020380 Kopie P1020379 Kopie P1020378 Kopie P1020377 Kopie P1020376 Kopie P1020375 Kopie P1020374 Kopie P1020373 Kopie P1020372 Kopie Klasse 10f Klasse 10e Klasse 10d Klasse 10c Klasse 10b Klasse 10a

 

am 21. Juni 2016 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Abiturfeier 2016

P1020663 P1020657 P1020654 P1020649 P1020646 P1020614 P1020613 P1020612 P1020560 P1020520 P1020517 P1020506 P1020497 P1020484 P1020471 P1020446 P1020424 P1020419 P1020672 P1020675
am 20. Juni 2016 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

15 Jahre IGS Kronsberg

Die Integrierte Gesamtschule Kronsberg feierte ihren 15-jährigen Geburtstag.

Am 2. Juni wurde in einer offiziellen Feierstunde zurückgeschaut und auch in die Zukunft geblickt.

Schulleben ist das, was erzählt wird, wenn Schule ausfällt.

Die Redner/innen nutzten diese Gelegenheit, ihre persönliche Geschichte vom Schulleben der IGS Kronsberg zu erzählen, … und es gab viel zu erzählen, von den Anfängen in der Spittastraße, vom Neubau am Kattenbrookstrift und vom Ausbau in der „Blauen Schule“ am Friedrich-Wulfert-Platz.

Vertreter/innen der Stadt Hannover, des Kultusministeriums, der Landesschulbehörde und vom Schulelternrat beschrieben die Entstehungsgeschichte teilweise mit launigen Bemerkungen, teilweise mit statistischen Daten, teilweise mit konkreten Handlungsschritten für die nächste Zukunft. (Der weitere Ausbau der IGS Kronsberg am Kattenbrookstrift steht in den nächsten Jahren bevor.)

Anneli Keßler (die Schulleiterin der ersten 13 Jahre) wies daraufhin, dass die Leitideen der Schule auch nach 15 Jahren nichts von ihrer Gültigkeit verloren hätten.

  • Menschen stärken
  • Schule öffnen
  • Kulturelle Begegnungen gestalten.

Für die jazzige Einstimmung hatte noch das Lehrer-Duo gesorgt, aber dann machten die Schüler/innen die Musik, mit Querflöte, am Flügel oder gemeinsam im Chor.

Prof. Dr. Michael Schratz  (Universität Innsbruck) stellte zum Abschluss  in seinem Vortrag  “Schulen mit Zukunft – Erfahrungen aus innovativer Praxis” Leitideen der möglichen Weiterentwicklung der IGS Kronsberg vor.

Der Kooperationsvertrag für das Projekt „Schulwälder gegen Klimawandel- Pflanzt nicht Worte, sondern Bäume! Schulwälder für Generationen“ wurde unterzeichnet. Projekt Schulwald

„Die Schule von morgen ist eine lernende Schule, in der Schülerinnen und Schüler ernst genommen und gebraucht werden. Eine Schule, die ihnen zeigt, wie aufregend die Entdeckung der Welt und wie spannend Lernen sein kann. Eine Schule, die sie fördert und ständig neu herausfordert. Eine Schule, in die sie jeden Morgen gehen möchten, weil sie Wichtiges verpassen könnten.“

Bei Kaltgetränken und Häppchen hatten anschließend dann alle Festgäste die Gelegenheit noch weitere Geschichten vom Schulleben zu erzählen oder auch DANKE zu sagen für 15 Jahre Energie und Leidenschaft für die IGS Kronsberg.

Am Tag danach, am 3. Juni 2016 feierten dann alle Schüler/innen mit zahlreichen Musikaufführungen und Spielangeboten und vielfältigen Essensangeboten sich selbst und die IGS Kronsberg.

Der offizielle Teil am 2. Juni

DSC08475 DSC08466 DSC08459 DSC08444 DSC08411 DSC08407 DSC08402 DSC08394 DSC08362 DSC08331 DSC08328 DSC08320 DSC08303 DSC08295 DSC08293 DSC08285 DSC08260 DSC08249

 

Rudolf Kleine-Huster


Bilder vom Fest am 3. Juni

 

P1010873  P1010855  P1010821  P1010819  P1010808  P1010796  P1010785  P1010782  P1010777  P1010761  P1010754  P1010750  P1010724  P1010709  DSC 1609  DSC 1607  DSC 1606  DSC 1605  DSC 1604  DSC 1603  DSC 1602 DSC 1600 DSC 1599 DSC 1598 DSC 1596 DSC 1595 DSC 1594 DSC 1592 DSC 1591 DSC 1590 DSC 1588 DSC 1587 DSC 1586 DSC 1585 DSC 1583 DSC 1582 DSC 1581 DSC 1580 DSC 1578 DSC 1577 DSC 1576 DSC 1575 DSC 1574 DSC 1573 DSC 1572 DSC 1571 DSC 1570 DSC 1569 DSC 1567 DSC 1566 DSC 1565 DSC 1564 DSC 1563 DSC 1562 DSC 1561 DSC 1560 DSC 1559 DSC 1558 DSC 1557 DSC 1556 DSC 1554 DSC 1552 DSC 1550 DSC 1548 20160603 101320 resized 20160603 101320 resized (1) 20160603 093755 resized 20160603 092941 resized P1010873     P1010855     P1010821     P1010819     P1010808     P1010796     P1010782     P1010777     P1010761     P1010754     P1010750     P1010724     P1010709    20160603 101320 resized    20160603 101320 resized (1)    20160603 093755 resized    20160603 092941 resized    20160603 101320 resized

 

 

am 5. Juni 2016 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Ergebnispräsentation zum Erweiterungsbau der IGS Kronsberg am 25.5.2016

Alle Schüler/innen der IGS Kronsberg sollen in Zukunft an dem Standort Kattenbrookstrift 30 zur Schule gehen. Dazu ist u.a. ein Erweiterungsbau  für die Schüler/innen aus der Nebenstelle (5.-8. Jahrgang) notwendig. Zusätzlich soll noch eine dreizügige Grundschule auf dem Gelände gebaut werden.

Im vergangenen Schuljahr hatten sich dazu regelmäßig Vertreter/innen der Stadt Hannover, der Grundschule Kronsberg , der IGS Kronsberg mit einem Architekten und der Moderatorin des Beteiligungsprojektes getroffen. Sie hatten gemeinsam die Aufgabe zu prüfen, ob ein entsprechender Schulbau überhaupt auf dem Gelände machbar sei. Diese Machbarkeitsstudie wurde am 25.5.2016 der interessierten Öffentlichkeit abschließend. Vorgestellt.

Trotz all der unterschiedlichen Sichtweisen der beteiligten Teilnehmer/innen wurde deutlich, dass es nach den städtischen Vorgaben des Standardraumprogramms machbar ist, eine entsprechende Schule zu bauen, auch wenn es sehr eng werden wird.

Die Schule hätte sich in manchen Bereichen viel mehr innovative Möglichkeiten gewünscht, … aber das ist ein weites Feld.

Mit Hilfe von öffentlichkeitswirksamen Aktionen hatten u.a. Schüler/innen und Eltern auf besondere Punkte aufmerksam gemacht, z.B. die Verkehrssituation, die Umsetzung der Inklusion.

okt 15 160 okt 15 044 okt 15 036

 

Eine zentrale Idee der IGS Kronsberg, den Erweiterungsbau in  kleinere organisatorische Einheiten aufzuteilen („Lernhäuser“), soll aufgenommen werden.

Der Neubau soll in einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) finanziert werden.

Folgender Terminplan ist geplant:

  • Durchführung des Teilnahmewettbewerbs bis Anfang 2017
  • Ausarbeitung und Wertung der ÖPP-Angebote bis Ende 2017
  • Auftragsvergabe Frühjahr 2018
  • Baubeginn Mitte 2018
  • Fertigstellung Grundschule Ende 2019
  • Fertigstellung Erweiterungsbau IGS Ende 2020

 

Rudolf Kleine-Huster

 

am 5. Juni 2016 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Besucher unserer Homepage,

2 Strandaktion 27 klein

die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit der IGS Kronsberg sind in diesen Tagen mehr denn je gefragt. Die Ereignisse der letzten Monate, die uns alle zutiefst bestürzt haben, machen deutlich, dass unsere Gesellschaft vor großen und wichtigen Aufgaben steht. Die IGS Kronsberg wird jedes Kind, das geflüchtet ist, herzlich willkommen heißen und selbstverständlich in unsere Mitte aufnehmen. Fremdenfeindlichkeit dulden wir nicht! Derzeit beschäftigt sich eine Gruppe von Kolleginnen und Kollegen damit, wie wir die in unserem Stadtteil zu erwartenden Flüchtlinge begrüßen und sinnvoll am Schulleben teilhaben lassen können.

Viele Aufgaben warten auf uns, die wir gemeinsam meistern werden. Ich freu mich drauf!

Herzlichst,
Kathleen Fleer

mehr dazu

am 2. September 2015 von Martina Bartels-Eberlein Startseite mit 0 Kommentare